SPI RIT

Die Rainbow World ist eine Plattform für Diversity – für alle. Sie betritt Neuland, ist eine Pionierin mit Kampfgeist, die Dinge lieber mit Herz und Leichtigkeit statt zu verbissen angeht. Sie will begeistern, mitreißen, inspirieren, informieren, unterhalten und nachhaltig beeindrucken. Sie ist eine Bühne für etablierte Vorbilder und engagierte Newcomer, die sich für Vielfalt einsetzen.

LUST AUF LIEBESBRIEFE?

Join the Rainbow.
Ride the Rainbow.

Wir wünschen uns ein richtig großes Netzwerk aus Menschen, die den Spirit der Rainbow World teilen. Bye-bye, Schubladendenken! Wenn auch du findest, dass jedes Geschlecht, jede Nationalität, Sexualität, Identität und Religion – jedes Leben – Respekt verdient, dann sei dabei und abonniere den Newsletter der Rainbow World!

Kolumne

Mein Leben als Mama von Tim

Kolumnistin Iris Mydlach und ihr Sohn Tim
History

Mit Jazz gegen Rassismus

Gilbert Baker – der Erfinder der Regenbogenflagge

Der Regenbogen als Symbol der Vielfalt ist heute allgegenwärtig. Was die Farben bedeuten und wie alles begann...

HISTORY Gilbert Baker und US-Präsident Barack Obama mit Regenbogenflagge im Weißen Haus
UNSERE BOTSCHAFTER:INNEN
Cornelia Poletto

“Chancengleichheit in der Spitzengastronomie ist leider eine Utopie. Dass ich noch immer regelmäßig in Interviews danach gefragt werde, wie ich mich als Köchin in einer männerbesetzten Domäne behaupte, zeigt das ganz deutlich. Ich würde mich freuen, wenn die Rainbow World dazu beiträgt, ein neues Bewusstsein zu schaffen.”

UNSERE BOTSCHAFTER:INNEN
Olivia Jones

“Rainbow World ist ein vielversprechendes neues Projekt von Medienprofis, die mit Herz, Kreativität und Leidenschaft Themen aus der Community bündeln und neu aufbereiten wollen. Die Macherinnen kenne ich schon mein halbes Leben. Uns vereint der Kampf für Toleranz, Vielfalt und Respekt. Ich wünsche dem Projekt von Herzen viel Erfolg.”

UNSERE BOTSCHAFTER:INNEN
Prof. Dr. Rüdiger Grube

“Wenn ich ein alter, weißer Mann bin, dann zum Glück einer, der kapiert hat, wie wichtig Vielfalt für die Entwicklung unserer Gesellschaft ist. Und ich bin wie die Initiatorinnen der Rainbow World überzeugt davon, dass Unternehmen, in denen Diversity gelebt wird, erfolgreicher sind als solche, die krampfhaft auf allen Ebenen an Traditionen festhalten.”

UNSERE BOTSCHAFTER:INNEN
Sanna Englund

“Ich bin schockiert davon, dass Diskrimierungsfälle von Jahr zu Jahr steigen – da kann doch was nicht richtig sein! Fremdenhass und Homophobie finden leider direkt vor unserer Haustür statt. Da lobe ich mir die Rainbow World als Gegenentwurf.”

UNSERE BOTSCHAFTER:INNEN
Dagmar Berghoff

"Freiheit und Gerechtigkeit waren mir schon immer große Anliegen. Beides fußt auf Toleranz und Respekt – Dinge, die die Rainbow World in den Fokus stellt. Deswegen bin ich gerne Botschafterin."

Play

Vielfalt im Kinderzimmer

Rainbow Check

Wie bunt ist Christian Lindner?

Porträt des FDP-Vorsitzenden Christian Lindner auf einer Wahlkampfveranstaltung. im Juli 2021
#1
RAINBOW RULES

Ride the rainbow

Hey Cowgirls, -boys and fabulous friends, springt auf und reitet mit uns auf dem Regenbogen in eine bessere Welt – die *Trommelwirbel* Rainbow World. Aber Achtung – das wird ein echt wilder Ritt. Bunt und krass und wundervoll. So wie das Leben eben ist. Je mehr wir mitreißen können, desto schneller erreichen wir den Peak ganz oben und können mit einem Affenzahn runterrutschen mitten in den berühmten Topf voll Gold. Und der steht für das grenzenlose Glück, in einer toleranten, vielfältigen Gesellschaft zu leben, in der jede:r sein darf (und bitteschön unbedingt auch soll) wie sie/er/Mensch möchte.

#2
RAINBOW RULES

Be proud

Bist du eigentlich stolz auf dich? Auf deinen Mut, dein Denken, dein Sein? Wenn du dich auch nur ansatzweise für dich selber schämst, hör auf damit. Sofort! Steh zu dir und dem, was dich ausmacht. Wen du auch liebst, wie du aussiehst, wo du herkommst, scheiß doch drauf, was andere von dir denken. Individualität ist eine Superkraft, mit der du alles gewinnen kannst. Einheitsbrei und Mitschwimmen sind noch nie cool gewesen. Und hat die Gesellschaft auch noch nie weitergebracht. Es ist so was von an der Zeit, alle abzufeiern, die wissen, wer sie sind. Wird ’ne richtig laute und krasse Party – und du stehst auf der Gästeliste.

#3
RAINBOW RULES

Don't give a shit

Hallo, hier bin ich! Da hört jemand nicht auf, dich ungeniert anzuglotzen oder hinterlässt einen saudummen Facebook-Kommentar. Na, und? Mach’s wie Pippi Langstrumpf und pfeif drauf – oder wie wir gerne sagen: Don't give a shit! Die Welt ist vielleicht einfach noch nicht bereit für dich und dein wundervolles Wesen. Mach dir die Welt solange wie sie dir gefällt, deine eigene Villa Kunterbunt. Und wenn sie erst mal nur in deinem Kopf steht... Haters gonna hate – DIE haben eben nicht so viel im Kopf. Eigentlich auch irgendwie bemitleidenswert, findest du nicht auch?

#4
RAINBOW RULES

All together. Now.

Guck mal, die Dicke da ist bestimmt Single und der Türke haut sicher seine Frau. Hallo? Hackt es? Die Gesellschaft schmiert mehr und mehr ab und wir fragen uns bei so viel Intoleranz und Vorurteilen da draußen manchmal, ob die Menschheit noch zu retten ist. Wir träumen von einer Rainbow World voller cooler Geister, die einen entscheidenden Unterschied machen, weil sie keinen Unterschied machen. Seid nett zueinander. Hört hin, seht hin – wir sind alle gleich. Egal wie wir aussehen, wen wir lieben, wo wir geboren sind oder wie hoch unser IQ ist. Wenn du deinen Nachbarn doof findest, bitteschön. Dein Ding. Aber lass ihn einfach in Ruhe, ja? Oder noch besser: Lad ihn doch trotzdem mal auf einen Kaffee ein.

#5
RAINBOW RULES

Cherish the planet

Ja, wir kämpfen für eine bessere Welt. Aber was bringt uns eine Rainbow World, in der wir uns alle lieb haben, wenn uns die Erde unter den Füßen wegbröckelt? Wir Menschen sind bisher das Ende der Evolution, zumindest sehen wir uns so. Aber so wie wir mit unserem großartigen Planeten umgehen – das kann nicht das Ende der Fahnenstange sein, Leute! Das ist Mutter Erde, die wir da mit Füßen treten. Für diese Übermutter sollte jeder verdammte Tag Muttertag sein. Schluss mit Plastik, Schluss mit Quälfleisch, Schluss mit diesem Nach-uns-die-Sintflut-Modus! Manchmal haben wir Angst, dass wir Menschen die Erde geradewegs in den Abgrund reiten. Unser Wunsch: Lasst uns statt Scheiße Gold machen – indem wir unseren Planeten und alle Geschöpfe, die auf ihm leben, mit dem Respekt und der Behutsamkeit behandeln, die jede:r und alles per se verdient.

#6
RAINBOW RULES

Spread the word

Mag sein, dass unsere Rainbow World eine Utopie ist. So what? Wir glauben dran. Und wir haben richtig Bock drauf, so viele von euch mitzureißen, wie es nur geht. Hilf uns dabei, unsere regenbogenbunte Parallelwelt wachsen zu lassen. Eine Welt, die meilenweit weg vom Tellerrand entsteht. In der Akzeptanz, Respekt und Freundschaft die Hauptrolle spielen und Angst nur ein Komparse ist. Also bitte: Join the Rainbow World. Be part of it. Und erzähle allen, was hier alles Tolles abgeht. Die Rainbow World braucht dich.

#7
RAINBOW RULES

Have the biggest crush on yourself

Wir kennen das alle, oder? Dein Herz schlägt schneller, im Magen zieht’s und du versuchst mit allen Mitteln, besonders schön oder schlau oder witzig zu sein. Wie wäre es, wenn du diesen ganzen Aufstand zur Abwechslung mal nur für dich selbst machst? Los Leute, traut euch: Verknallt euch in euch selbst! Fühlt sich nämlich viel besser an, nicht mit sich zu hadern oder zu zweifeln, sondern sich stattdessen cool, klug oder sexy genug zu finden. Muss dir nicht peinlich sein und wirkt auch nicht arrogant, solange du deine Antennen ins Außen nicht kappst und ab und zu mal nach links und rechts, vorne und hinten, oben und unten guckst.    

#8
RAINBOW RULES

Love is love

Liebe – mehr geht einfach nicht. Wer liebt und geliebt wird – ohne Wenn und Aber und ohne doofe Kompromisse – ist angekommen, steht direkt vorm Topf voll Gold und kann jederzeit reingreifen. Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft, Religion, Behinderung – der Liebe ist das alles schnurzpiepe. Ihr geht es um ganz andere Dinge: nämlich um Respekt und Herz. Nicht mehr, nicht weniger. Noch Fragen?

#9
RAINBOW RULES

Be a role model

Greta Thunberg, Freddie Mercury, Michelle Obama – mutige, schlaue Menschen, vor denen wir unseren regenbogenfarbenen Hut ziehen. Die haben gesagt und getan, was sie für richtig halten und hielten. Allem und jedem zum Trotz. Wie schön wäre es, wenn jeder von uns versuchen würde, in seinem kleinen Umfeld ein bisschen mehr wie sie zu sein. Vorbilder in einem friedlichen Kampf für das Gute und die Guten. Dein Name muss deswegen ja nicht gleich in jedem Lexikon der Welt landen. Würde schon reichen, wenn du andere inspirierst oder ermutigst, weniger ego und dafür lieber empathisch zu sein. In der Rainbow World ist jede Menge Platz für solche Vorbilder. 

 

#10
RAINBOW RULES

Fight for yourself and for other rainbow people

Was geht bitte gerade ab? Wiederholt sich jetzt alles, was vor 100 Jahren passiert ist? Erst die wild-goldenen, aber irgendwie auch bisschen verzweifelten Zwanziger, in denen jeder noch mal so richtig durchdreht, bevor in den Dreißigern alles heftigst den Bach runtergeht? Leute, das geht so nicht. Steht auf! Seid laut! Und kämpft dafür, dass rechte Hetze keine Chance hat. Dafür, dass politische No-Go-Parteien wie die AfD nicht noch mehr Zuspruch finden. Dafür, dass du und alle deine freigeistigen Freund:innen nicht wieder aufgeben müssen, was in den vergangenen Jahrzehnten mühsam erreicht wurde.